Startseite

Sie sind hier

Startseite

Polizei

Brennt Baum, Gestrüpp und Unrat

In einem hohlen und rund zwei Meter dicken Baum kam es zu einem Brand. Durch diesen spaltete sich der Baum und brach in rund drei Meter Höhe in mehrere Richtungen auf. Zusätzlich breitete sich der Brand auf die umliegenden Flächen und Hecken sowie diversen Unrat aus. Die Einsatzkräfte setzten zwei D-Strahlrohre für die Brandbekämpfung ein.

Verkehrsunfall

Die Feuerwehr leuchtete die Einsatzstelle aus und sicherte diese ab.

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Auf der B486 kam es zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen. Einer der PKW überschlug sich aufgrund des Unfallmechanismus und beide Fahrzeuge kamen neben der Fahrban zum Stehen. Die Fahrzeuge mussten gegen Wegrutschen und Umstürzen gesichert werden. Weiterhin wurden umfangreiche Sicherungsmaßnahmen durchgeführt. Alle drei Insassen wurden rettungsdienstlich versorgt und in umliegende Kliniken transportiert. Der Streckenabschnitt war rund vier stunden gesperrt.

Kellerbrand mit Menschenleben in Gefahr

Um kurz nach 20 Uhr wurde die Feuerwehr Langen in das Nordend zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus alarmiert. Bereits vor dem Ausrücken wurde über den Notruf gemeldet, dass der Treppenraum mit Brandrauch gefüllt ist und noch mehrere Menschen in den darüber liegenden Wohnungen verharren.

Brennt Grasfläche

Ein Kleinfeuer im Wald wurde abgelöscht.

PKW Brand

Ein brennender PKW wurde von der Feuerwehr gelöscht.

Brennt Feld

Kein Einsatz für die Feuerwehr.

Notfall-Türöffnung

Der Patient öffnete die Tür selbstständig, kein Einsatz für die Feuerwehr.

Brennen Stromkästen

Die Feuerwehr löschte mehrere brennende Baustromverteiler.

Droht Bauteil abzustürzen

Die Feuerwehr demontierte ein Bauteil, das auf den Gehweg zu fallen drohte.

Seiten