Startseite

Sie sind hier

Startseite

Polizei

Brandgeruch in Wohnhaus

Das Gebäude wurde komplett überprüft, es konnte nichts festgestellt werden.

Kellerbrand

Im Kellerbereich eines Hochhauses kam es zu einem Brand mehrerer Abteile. Bedingt durch den Brand kam es zu einer starken Rauchentwicklung. Mehrere Trupps unter Atemschutz löschten das Feuer und durchsuchten den verrauchten Kellerbereich. 35 Personen wurden vom Rettungsdienst im Betreuungsbus des Kreises Offenbach versorgt. Fünf Personen, hierunter zwei Feuerwehrangehörige, wurden verletzt. Eine Person wurde mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus verbracht.

Betriebsmittel nach Verkehrsunfall aufnehmen

Nachdem ein PKW auf einen Begrenzungsstein  aufgefahren ist, liefen Betriebsmittel aus.Diese wurden von der Feuerwehr aufgenommen.

Dringende Türöffnung

Vor Eintreffen der Feuerwehr wurde die Tür von der Polizei geöffnet.

Brandmeldeanlage ausgelöst

Auslösung durch Bauarbeiten. Nach der Erkundung wurde die Feuerwehr nicht weiter tätig.

Betriebsmittelspur beseitigen

Eine Betriebsmittelspur wurde von der Feuerwehr beseitigt.

Wasserrohrbruch

Durch die Decke einer Wohnung trat Wasser. Die darüber liegende Wohnung musste von der Feuerwehr geöffnet werden. Ein laufender Wasserhahn wurde geschlossen, geringe Mengen Wasser aufgenommen.

Betriebsmittel beseitigen

Eine längere Betriebsmittelspur wurde beseitigt.

Betriebsmittelspur beseitigen

Eine längere Betriebsmittelspur wurde mittels BioVersal beseitigt.

Verkehrsunfall

Nach einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW´s wurde die Unfallstelle abgesichert und ausgeleuchtet. Eine Person hatte die Unfallstelle verlassen, der Bereich wurde mittels einer Wärmebildkamera kontrolliert.

Seiten