Startseite

Sie sind hier

Startseite

Polizei

Bauunfall - Person verschüttet

Bei Kanalbauarbeiten kam es zu einem Bauunfall, bei dem eine Person verschüttet wurde. Bei Eintreffen der Feuerwehr war der Verunfallte nicht mehr verschüttet. Durch die Feuerwehr wurde die Person über Steckleiter gerettet und an den Rettungsdienst übergeben. 

Türöffnung mit Dringlichkeit

Die Feuerwehr öffnete eine Tür und rettete den Patienten über den Teleskopmast

Läuft Hydrauliköl aus LKW

An einem Müllfahrzeug kam es innerhalb des Hydrauliksystems zu einem Defekt - Hydrauliköl lief auf die Straße und drohte die Kanalisation zu verschmutzen. Die Feuerwehr verhinderte eine Ausbreitung und nahm die ausgetretenen Mengen auf.

Türöffnung für die Polizei

Eine Tür wurde durch die Feuerwehr geöffnet.

Starke Rauchentwicklung

In einem Gartengrundstück wurden Gartenabfälle verbrannt, der Betreiber löschte das Feuer eigenständig.

Verkehrsunfall A 661 Fahrzeug brennt

Bei einem Fahrzeug kam es zu einen Motorschaden und dadurch zu einer Rauchentwicklung. Die Feuerwehr sicherte die E-Stelle ab.

Wohnungsbrand

Im zweiten Obergeschoß eines Mehrfamilienhauses brannte Kochgut auf einem Herd. Ein Trupp unter PA löschte den Brand in der Küche mit einem C-Rohr ab. Mittels Drucklüfter wurde anschließend die Wohnung belüftet. Eine Person wurde an den Rettungsdienst übergeben. 

Absicherung Rettungsdienst

Der Rettungsdienst wurde Abgesichert und unterstützt. 

Türöffnung für die Polizei

Der Polizei wurde Brechwerkzeug übergeben. Ein Arzt der Feuerwehr unterstüzte den bereitstehenden Rettungswagen.

Rauchwarnmelder ausgelöst

Ein Rauchwarnmelder löste aus unbekanntem Grund aus. 

Seiten