Startseite

Sie sind hier

Startseite

Feuerwehr Egelsbach

Liste der Einsätze an denen die Feuerwehr Egelsbach unterstützt hat oder unterstützt wurde.

Brennt Vereinsheim

Es brannte ein Vereinsheim in voller Ausdehnung. Das Feuer wurde mit Unterstützung der Feuerwehr Egelsbach von mehreren Trupps unter Atemschutz mit 4 C-Rohren gelöscht.

Unterstützung Feuerwehr Egelsbach

Die Feuerwehr Egelsbach wurde bei den Löschmaßnahmen unterstützt.

Kellerbrand

Es brannte in einem Lichtschacht eines Kellers. Das Feuer wurde mit einem C-Rohr gelöscht. Aufgrund der bestätigten Meldung, Kellerbrand in einem Hochhaus, wurde das Alarmstichwort erhöht, die alarmierte Feuerwehr Egelsbach wurde jedoch nicht mehr eingesetzt.

Brand in Klinikum

Die Feuerwehr Langen wurde am Donnerstagabend (02. Juli 2020) um 22:24 Uhr zu einer ausgelösten, automatischen Brandmeldeanlage in das Asklepios Klinikum alarmiert. Noch auf Anfahrt des ersten Löschzuges bestätigte das Klinikpersonal über den Notruf, dass in einer Station im 6. Obergeschoss eine deutliche Rauchentwicklung wahrnehmbar sei.

Brennt Bootsanleger

Gegen 13 Uhr wurde die Feuerwehr Langen auf das Gelände des Langener Waldsees zu einer weithin sichtbaren Rauchentwicklung alarmiert. Auch die Feuerwehr Egelsbach wurde rund 20 Minuten zuvor alarmiert, da die genaue Position des Ereignisbereichs zunächst unklar war. Aufgrund der gemeinsamen Erkundung konnte die Einsatzstelle an der Egelsbacher Kiesgrube ausfindig gemacht werden.

Wohnungsbrand Menschleben in Gefahr

Die ANTS-Langen stelle bei einem Wohnungsbrand in Egelsbach die Sicherheitskomponente.

Gebäudebrand

In Egelsbach brannte ein leerstehendes Gebäude. Da der Anrufer glaubte sich in Langen aufzuhalten, alarmierte die zuständige Leitstelle zunächst die Feuerwehr Langen. Noch auf der Anfahrt wurde deutlich, dass sich die Einsatzstelle in Egelsbach befindet. Die Feuerwehr Egelsbach wurde daraufhin unverzüglich hinzu alarmiert. Mit Eintreffen brannte das Gebäude bereits in voller Ausdehnung. Durch die Feuerwehr Langen wurden vier C-Strahlrohre, davon eines über die Drehleiter, vorgenommen.

Wohnungsbrand

Aus einem Mehrfamilienhaus waren Rauchmelder zu hören, Rauch drang aus einem der Fenster. Ein Atemschutztrupp löschte brennende Gegenstände auf dem Herd und belüftete die Wohnung.

Bauunfall - Person verschüttet

Bei Kanalbauarbeiten kam es zu einem Bauunfall, bei dem eine Person verschüttet wurde. Bei Eintreffen der Feuerwehr war der Verunfallte nicht mehr verschüttet. Durch die Feuerwehr wurde die Person über Steckleiter gerettet und an den Rettungsdienst übergeben. 

Unwetterlagen

Bericht folgt 

Seiten