Startseite

Sie sind hier

Startseite

Kommunale Betriebe Langen

Unwetterlagen

Bericht folgt 

Wasserrohrbruch

Im Bereich einer Unterführung der Bahnhofsanlage kam es zu einem Wasserrohrbruch, der die Bahnunterführung voll Wasser laufen ließ. Von der Feuerwehr wurde die Unterführung zunächst abgesichert, um im Anschluss gemeinsam mit Mitarbeitern der Stadtwerke Langen das Wasser abzustellen. Mit mehreren Pumpen wurde das ausgetretene Wasser aus der Unterführung gepumpt.

Verunreinigtes Gewässer

Im Altstadtbereich war das Wasser des Sterzbach weiß gefärbt. Von der Feuerwehr wurden Wasserproben gezogen und die Wasserbehörde informiert. Der Bachlauf im Altstadtbereich wurde gespült und die Wassermenge nach Absprache mit der unteren Wasserbehörde erhöht um eine Verdünnung des Stoffes zu erzielen, da dieser nicht aufgefangen werden konnte.

Gefahrgut bergen

Ein illegal entsorgter und mit Schwefelsäure gefüllter Behälter wurde von der Feuerwehr geborgen.

Kellerbrand Menschenleben in Gefahr

Am heutigen Donnerstagabend wurde die Feuerwehr Langen gegen 19:30 Uhr, noch während die Einsatzmaßnahmen eines vorangegangenen Frontalzusammenstoßes auf der B486 liefen, zu einem Kellerbrand mit Menschenleben in Gefahr alarmiert.

Unwettereinsätze

Am 23.09.2018 wurde die Stadt Langen vom Sturmtief „Fabienne“ getroffen. Binnen kürzester Zeit wurde das Stadtgebiet von starken Sturmböen verwüstet. Besonders betroffen waren die Stadtgebiete „Am Steinberg“ sowie „Oberlinden“.

Wasserrohrbruch

Technische Hilfeleistung bei Wasserrohrbruch.

Baum auf Fußweg

Die Feuerwehr sicherte den Gefahrenbereich ab und verwies den Besitzer des Baumes an eine Fachfirma.

Unklarer Geruch im Keller

Die Feuerwehr leistete technische Hilfeleistung..

Baum umgestürzt

Der Bereich wurde von der Feuerwehr abgesperrt. Durch die Feuerwehr wurde die KBL verständigt.

Seiten