Startseite

Brennt Gefahrgut-LKW

Einsatz

Einsatznummer: 
310
Datum: 
19.07.2017
Einsatzstelle: 
BAB 661
Gemeldet von: 
Leitstelle Dietzenbach

Zeiten

Beginn: 
19.07.2017
Alarmierungszeit: 
17:59
Ausgerückt / Eingetroffen: 
18:02 bis 18:05
Einsatzende: 
21:26
Einsatzbeschreibung: 

Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Langen und Neu-Isenburg wurden gegen 18 Uhr zu einem brennenden Gefahrgut-LKW auf die Bundesautobahn 661 in Fahrtrichtung Frankfurt a.M. alarmiert. An dem Fahrgestell eines mit Methanol beladenen LKW kam es zu einer erheblichen Rauchentwicklung durch warmgelaufene Bauteile. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten den Bereich vollständig ab, führten unverzüglich Maßnahmen zur Kühlung der betroffenen Fahrzeugteile durch und erkundeten die Lage bezüglich der leicht entzündbaren, flüssigen Ladung. Aufgrund der benötigten Mengen Löschwasser wurden neben den Einheiten aus Langen zusätzlich Tanklöschfahrzeuge aus Neu-Isenburg und Egelsbach an der Einsatzstelle eingesetzt. Das geladene Gefahrgut war durch das Ereignis und aufgrund des schnellen Eingreifens der Feuerwehr nicht betroffen gewesen. Wegen der umfangreichen Maßnahmen erfolgte für die Dauer der Tätigkeit eine Vollsperrung der Autobahn zwischen Langen und Dreieich. Nach weiteren Vorbereitungen konnte der LKW das Unternehmen aus eigener Kraft, begleitet von Polizei und Fahrzeugen der Feuerwehr, anfahren.

Personen wurden nicht verletzt. Angaben zu der Höhe des Sachschadens kann die Feuerwehr keine machen.

F-LKW BAB661 Langen
F-LKW BAB661 Langen
F-LKW BAB661 Langen
F-LKW BAB661 Langen
F-LKW BAB661 Langen
F-LKW BAB661 Langen