Startseite

Sie sind hier

Startseite

Polizei

Wohnungsbrand

In einer Wohnung im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses brannten Einrichtungsgegenstände. Ein Atemschutztrupp verschaffte sich Zugang zu den Räumen und löschte den Brand mit einem C-Rohr. Im Anschluss wurden der Ereignisbereich belüftet und die Räume wieder verschlossen.

Amtshilfe für die Polizei

Der Einsatz war nicht mehr erforderlich.

Betriebsmittel beseitigen

Geringe Mengen wurden beseitigt.

Türöffnung mit Dringlichkeit

Tür wurde gewaltsam geöffnet und eine Person an den RTD übergeben.

Tür öffnen mit Eile

Die Tür wurde durch die Feuerwehr geöffnet. Nach der notärztlichen Versorgung wurde die betroffene Person mittels des Teleskopmastes gerettet und dem Rettungsdienst übergeben.

Türöffnen mit Dringlichkeit

Für den Rettungsdienst wurde eine Türe geöffnet.

Brennt Kartonage

Es brannte Kartonage in einem Einkaufswagen. Das Feuer wurde mit Hillfe des Schnellangriffsrohres gelöscht.

Rauch im Treppenhaus

Es brannte ein Abfalleimer in einer Küche.Mittels eines Kleinlöschgerätes wurde das Feuer abgelöscht ,mehrere Wohnungen  mit einem Multigasmessgerät überprüft.Die betroffene Wohnung  anschliessend Druckbelüftet.Eine Person wurde zur Kontrolle an den Rettungsdienst übergeben.Die Anfahrt zur Einsatzstelle war im Bereich der Nordendstrasse durch Falschparker erheblich erschwert.

Betriebsmittelspur

Von der Feuerwehr wurde eine längere Betriebsmittelspur beseitigt.

Starke Rauchentwicklung

Der Bereich wurde von der Polizei und der Feuerwehr kontrolliert, es konnte nichts festgestellt werden.

Seiten