Startseite

Sie sind hier

Startseite

Polizei

Betriebsmittel nach Verkehrsunfall aufnehmen

Nach einem Verkehrsunfall wurden ausgelaufene Betriebsmittel beseitigt.

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Ein PKW kam von der Straße ab und fuhr in eine Hauswand. Die Einsatzstelle wurde von der Feuerwehr abgesichert und ausgeleuchtet. Der Brandschutz wurde sichergestellt und ausgelaufene Betriebsmittel aufgenommen. Insgesamt wurden zwei Personen verletzt, davon eine schwer. Die verletzten Personen wurden von den Notärzten und Rettungsdiensten versorgt und in Krankenhäuser verbracht.

droht Person zu springen

Das Gebäude wurde kontrolliert, es konnte nichts festgestellt werden.

Türöffnung mit Dringlichkeit

Vor Ort wurden die Kräfte informiert, dass eine Person in der Weserstraße von einem Hochhaus springen wollte.

starke Rauchentwicklung

Es wurden Gartenabfälle verbrannt, der Betreiber löschte das Feuer selbst.

starke Rauchentwicklung

Die Rauchentwicklung stammte von einer Abfallverbrennung, der Betreiber löschte das Feuer selbst.

unklare Rauchentwicklung

Es wurden Gartenabfälle verbrannt. Der Betreiber des Feuers wurde angehalten, das Feuer zu löschen. Die Feuerwehr mußte nicht tätig werden.

Betriebsmittel nach Verkehrsunfall aufnehmen

Nach einem Verkehrsunfall wurde die Straße gereinigt und ausgelaufene Betriebsmittel aufgenommen.

Bombenfund im Wald

Nachdem Waldarbeiter eine Flakgranate im Wald gefunden hatten, entschied der Kampfmittelräumdienst das Geschoss vor Ort zu sprengen. Durch die Polizei wurde der Bereich weiträumig abgesperrt. Die Feuerwehrtätigkeiten beschränkten sich letztendlich auf Bereitstellungsmaßnahmen.

Türöffnung mit Dringlichkeit

Mehrere Türen wurden  für Polizei und Rettungsdienst geöffnet.

Seiten