Startseite

Sie sind hier

Startseite

Polizei

Türöffnung mit Dringlichkeit

Eine Tür wurde für den Rettungsdienst geöffnet.

Türöffnung mit Dringlichkeit

Die Feuerwehr mußte nicht mehr tätig werden. Die Tür wurde von der Polizei geöffnet.

Amtshilfe

Für die Polizei wurde Amtshilfe geleistet.

Türsicherung

Die Feuerwehr musste nicht mehr tätig werden.

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Kurz vor Ausrücken des ersten Fahrzeuges kam die Meldung von der Leitstelle,dass keine Person eingeklemmt und verletzt ist.Seitens der Feuerwehr wurde eine Batterie abgeklemmt und Betriebsmittel aufgenommen.

Brennt Mülleimer

Es brannte ein Mülleimer, der von der Polizei gelöscht wurde.

Containerbrand

Es brannte ein 20 m³ Container mit Müll und Matratzen. Das Feuer wurde mit einem B - Rohr gelöscht.

Kellerbrand

Im Keller eines Einfamilienhauses brannte eine Waschmaschine. Durch den Brand wurde das gesamte Objekt völlig verraucht. Die Feuerwehr löschte das Feuer mit einem Hohlstrahlrohr. Insgesamt wurden drei Trupps unter Atemschutz eingesetzt. Des Weiteren wurden zwei Hochdrucklüfter zur Entrauchung des Gebäudes eingesetzt. Eine Person mit einer Rauchgasintoxikation wurde vom Rettungsdienst behandelt.

Türöffnung mit Dringlichkeit

Die Feuerwehr mußte nicht mehr tätig werden, da die betroffene Person wohlauf war und die Tür selbständig öffnete.

geplatzter Hydraulikschlauch an einem LKW

An einem LKW war ein Hydraulikschlauch defekt. Leider bemerkte die Besatzung des Fahrzeuges dies nicht. Das Fahrzeug fuhr seine Tour weiter und verunreinigte mehrere Straßen. Durch Kräfte der Feuerwehr Langen und der Kommunalen Betriebe Langen wurde die Verunreinigung mittels Bindemittel und BioVersal beseitigt. Des Weiteren wurden zwei Kehrmaschinen der "KBL" eingesetzt.

Seiten