Startseite

Sie sind hier

Startseite

Polizei

Betriebsmittel beseitigen

Nur ca. 500 m nach der vorherigen Einsatzstelle stand ein PKW mit einem Motorschaden. Aus dem Fahrzeug liefen Betriebsmittel aus die von der Feuerwehr beseitigt wurden.

Brennt Gartenhütte

Im genannten Bereich brannte eine Gartenhütte. Die Feuerwehr setzte 2 Trupps unter Atemschutz mit zwei C-Rohren ein.

Waldbrand

Es brannten 300m² Bodenbewuchs und Unterholz, die Feuerwehr setzte 2 C-Rohre ein, um den Brand zu löschen.

PKW-Brand

Bei Eintreffen der Feuerwehr stand ein PKW in Vollbrand. Mittels einem Schaumrohr und einem Trupp unter Atemschutz wurde der Brand gelöscht. Mit Bio-Versal wurden ausgelaufene Betriebsmittel aufgenommen und die Strasse gereinigt.

Brandmeldeanlage ausgelöst

Im Kellergeschoß kam es zu einem Brand, der von mehreren Trupps unter Atemschutz mittels eines C - Rohres gelöscht wurde. Das Gebäude wurde druckbelüftet.

Amtshilfe

Die Feuerwehr musste Amtshilfe leisten.

droht Person zu springen

Eine Person wurde von der Feuerwehr und der Polizei betreut und anschließend notärztlich versorgt.

Wohnhausbrand

Es brannte ein Anbau eines Wohnhauses. Das Feuer griff noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr auf den Dachstuhl über. Das Feuer wurde mit 2 C-Rohren und mehreren Trupps unter Atemschutz gelöscht. Die Dachhaut mußte zur Brandbekämpfung von den Einsatzkräften geöffnet werden. Eine Person wurde von der Feuerwehr gerettet.

Türöffnung mit Eile

Es wurde eine Tür geöffnet, leider kam jede Hilfe zu spät.

Brandmeldeanlage ausgelöst

Auslöung durch Dampf, der Bereich wurde kontrolliert.

Seiten