Startseite

Sie sind hier

Startseite

Polizei

Rauchentwicklung im Freien

In einem Kleingarten brannten Abfall, Hecken und Rasen. Das Feuer wurde von einem Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr gelöscht.

Flächenbrand

Auf einer Freifläche brannten 100m² Hecken und Wiese. Der Brand wurde mit einem C-Rohr gelöscht.

Droht Person zu springen

Ein Einsatz der Feuerwehr war nicht nötig.

Flächenbrand

Auf einer landwirtschaftlich genutzten Fläche außerhalb der Stadt, unmittelbar an der Grenze zu Egelsbach, kam es zu einem Flächenbrand. Mit Ankunft der Feuerwehren Langen und Egelsbach war bereits eine Fläche von rund einem Hektar betroffen. Da der Brand sich weiter auszubreiten drohte wurden unverzüglich mehrere Strahlrohre zur Brandbekämpfung an den Flanken eingesetzt. Weiterhin wurden Einheiten aus Dreieich zur Unterstützung der Wasserversorgung nachalarmiert.

Waldbrand

Es brannten ca.100 m² Waldfläche, diese wurden mit 2 D-Rohren gelöscht. 

Person in Wasser

Mit der Schließung des Waldsees am Abend wurden hinterlassene Kleidungsstücke am Strand aufgefunden. Aufgrund der resultierenden Möglichkeit, dass sich noch eine Person im Wasser oder der Uferumgebung aufhalten könnte und gegebenenfalls Hilfe benötigt, wurden die Feuerwehr und der Rettungsdienst alarmiert.

Heimrauchwarnmelder ausgelöst

Ein Heimrauchwarnmelder löste aus unbekanntem Grund aus.

Verkehrsunfall

Nach einem Verkehrsunfall zwischen vier PKW sicherte die Feuerwehr die Einsatzstelle ab und stellte den Brandschutz sicher. Bis zum Eintreffen der Rettungswagen wurden die leichtverletzten Personen durch Rettungssanitäter der Feuerwehr betreut. Nach der Übernahme des Rettungsdienstes wurde die Unfallstelle geräumt.

Verkehrsunfall mit Verletzten

Nach einem Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und einem PKW wurden eine verletzte Person bis zum Eintreffen des Rettungswagen erstversorgt und die Einsatzstelle abgesichert.

Technische Hilfeleistung

Es wurde technische Hilfe geleistet.

Seiten