Startseite

Sie sind hier

Startseite

Polizei

Scheibe sichern

Im Rahmen der Eigentumsicherung wurde von der Feuerwehr eine Scheibe gesichert.

Gasgeruch im Keller

Mit dem Eintreffen der Feuerwehr wurde bereits im Treppenabgang zum Keller starker Gasgeruch wahrgenommen. Ein Atemschutztrupp führte in dem Bereich Messungen durch. Parallel wurden die Wohnungen des mehrgeschossigen Gebäudes geräumt. Grund für den starken Gasgeruch war ein undichter Gasbehälter. Der Atemschutztrupp entfernte diesen aus dem Objekt. Zudem wurden umfangreiche Belüftungsmaßnahmen durchgeführt. Im Anschluss konnten alle Bewohner zurück in ihre Wohnungen.

Droht Gegenstand abzustürzen

Ein Bauteil eines Gebäudes drohte abzustürzen und musste von der Feuerwehr gesichert werden.

Heimrauchmelder ausgelöst

Die Feuerwehr öffnete die Wohnungstür und löschte das Feuer, desweiteren wurde die Wohnung druckbelüftet.

Feuer in Gewerbebetrieb

In einem Gewerbebetrieb kam es zu einem Maschinenbrand. Ein Atemschutztrupp nahm ein C-Rohr zur Brandbekämpfung vor und löschte den Brand zügig. Gleichzeitig wurden in dem Ereignisbereich und den umliegenden Räumen umfangreiche Entrauchungsmaßnahmen durchgeführt, um eine weitere Rauchausbreitung zu verhindern. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr wurde die Brandausbreitung gestoppt und ein größerer Schaden verhindert.

Verkehrsunfall

Die Feuerwehr beseitigte ausgelaufene Betriebsmittel und sicherte die Einsatzstelle ab.

Wasser in Gebäude

Das auslaufende Wasser wurde gestoppt und von der Feuerwehr mit Hilfe eines Wassersaugers aufgenommen.

Betriebsmittelspur

Nach einem Verkehrsunfall waren Betriebsmittel in einer Kurve ausgelaufen.. Die Einsatzstelle wurde abgesichert und an eine Fachfirma zur Straßenreinigung übergeben.

Erste Hilfe

Es wurde erste Hilfe geleistet.

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Eine Person verlor aufgrund eines medizinischen Problems die Kontrolle über den PKW und fuhr gegen die Hauswand des Fachärztezentrums. Da die Person entgegen der initialen Meldung nicht in dem Fahrzeug eingeklemmt war, konnte sie unverzüglich von medizinischem und rettungsdienstlichem Personal aus dem Fahrzeug befreit und versorgt werden. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten die Unfallstelle ab und rettungsdienstlich ausgebildetes Personal unterstützte bei der Versorgung des Patienten.

Seiten