Startseite

Sie sind hier

Startseite

Feuerwehr Egelsbach

Liste der Einsätze an denen die Feuerwehr Egelsbach unterstützt hat oder unterstützt wurde.

Wohnungsbrand Menschenleben in Gefahr

Anwohner meldeten austretenden Brandrauch aus einer Wohnung im 3. Obergeschoss eines Wohnhochhauses. Mit Eintreffen an der Einsatzstelle bestätigten sich die Meldungen. Da unklar war, ob sich Personen in der Wohnung aufhalten, verschafften sich gleich zwei Trupps unter Atemschutz Zugang zu den Räumlichkeiten. Mit der ersten Durchsuchung der Ereignisräume konnte keine Person aufgefunden werden. Brennende Gegenstände in der Küche wurden gleichzeitig mit einem C-Rohr gelöscht. Im Anschluss an die Maßnahmen wurde die Wohnung entraucht.

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Ein PKW hatte sich überschlagen. Es war keine Person im Fahrzeug eingeklemmt. Eine Person wurde an den Rettungsdienst übergeben. Durch die Feuerwehr wurde die Einsatzstelle abgesichert und der Brandschutz sichergestellt.

Brand in Sondergebäude

Anrufer meldeten eine starke Rauchentwicklung zwischen den Wohngebäuden eines Altenwohnheims. Aufgrund der unklaren Lage alarmierte die Leitstelle zusätzlich zu der Feuerwehr Langen auch die Feuerwehren Dreieich und Egelsbach sowie Sondereinheiten des Kreises. Mit der Ankunft des ersten Löschfahrzeuges und des Einsatzleitdienstes, nur fünf Minuten nach Alarmierung, konnte festgestellt werden, dass es sich um einen gelöschten Brand im Außenbereich handelte. Der Einsatz der Feuerwehr begrenzte sich auf Nachlösch- und Kontrollmaßnahmen.

Wohnungsbrand

In einer Küche brannten Speisen auf dem Herd. Diese wurden abgelöscht. Weiterhin wurden die Räume entraucht. Eine Person musste an den Rettungsdienst übergeben werden.

Unterstützung Rettungsdienst

Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst.

Brennt Müllpresse

Zur Unterstützung der Feuerwehr Egelsbach bei einem Brand einer Müllpresse wurde ein Löschfahrzeug der Feuerwehr Langen angefordert. Die Unterstützung war jedoch nicht mehr notwendig. Der Einsatz wurde auf der Anfahrt abgebrochen.

Brennt Gerümpel an Gebäude

Es brannte Gerümpel an einem Gebäude, welches bereits von Anwohnern gelöscht wurde. Entgegen der Meldung, griff der Brand nicht auf das Gebäude über. Seitens der Feuerwehr wurde der Bereich kontrolliert und nachgelöscht.

Verkehrsunfall - Pkw überschlagen

Nach einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW, bei dem zwei Personen verletzt wurden, sicherte die Feuerwehr die Einsatzstelle ab. Neben der Sicherstellung des Brandschutzes wurde der Rettungsdienst unterstützt. Im Anschluss wurde ein auf dem Dach liegendes Fahrzeug mit einer maschinellen Zugeinrichtung auf die Räder gestellt. Aufgrund der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen kam es kurzfristig zu einer Vollsperrung der B486.

Ausgelöster Heimrauchmelder

Anwohner meldeten ausgelöste Rauchwarnmelder in einer Wohnung im 1. OG eines Wohn- und Geschäftsgebäudes. Mit Ankunft der Feuerwehr drang zudem leichter Brandrauch aus den Fenstern. Mit Atemschutz ausgerüstete Einsatzkräfte öffneten die Wohnungstür und löschten brennende Speisen auf dem Herd unter der Hauswasserleitung ab. Im Anschluss wurde die Wohnung entraucht. Personen wurden nicht verletzt.

Personenrettung mittels TM

Der Rettungsdienst wurde bei der Rettung eines Patienten mit dem Teleskopmast unterstützt. Die Feuerwehr Egelsbach unterstützte die Langener Einheit gemäß dem aktuellen Einsatzplan.

Seiten