Startseite

Sie sind hier

Startseite

Feuerwehr Dreieichenhain

Liste der Einsätze an denen die Feuerwehr Dreieichenhain unterstützt hat oder unterstützt wurde.

Unterstützung FW Dreieich

Die Feuerwehr Dreieich wurde unterstützt.

Überörtliche Unterstützung

Die Feuerwehr Langen wurde auf der Anfahrt abbestellt.

Nachbarschaftliche Löschhilfe

Die Feuerwehr Langen wurde initial zur Unterstützung der Feuerwehr Dreieich alarmiert, musste jedoch nicht aus dem Bereitstellungsraum heraus tätig werden.

Überörtliche Unterstützung

Aufgrund eines entsprechenden Alarmstichwortes für die Feuerwehr Dreieich rückten zwei Sonderfahrzeuge der Feuerwehr Langen nach Dreieich aus. Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.feuerwehr-sprendlingen.de/

Feuer mit Menschenleben in Gefahr

Bei einem Feuer in einem Gebäude wurden von der Feuerwehr drei Personen schwerverletzt aus dem Gebäude über die DLK gerettet. Aufgrund des Brandereignises und der steigenden Anzahl von verletzten Personen wurden zwei weiteren Löschzüge aus Egelsbach und Dreieich angefordert. Für die Koordination des Bereitstellungsraumes wurde die Feuerwehr Neu-Isenburg alarmiert. Die verletzten Personen wurden zum Teil bodengebunden und zum Teil mit Rettungshubschraubern in geeignete Krankenhäuser transportiert.

Amtshilfe

Die Feuerwehr Langen leistete Amtshilfe.

DLK nach Dreieich

Bereitstellung der Drehleiter für die Feuerwehr Dreieich.

Unterstützung Feuerwehr Dreieich

Die Feuerwehr Langen unterstützte die Feuerwehr Dreieich mit dem Einsatzleitwagen.

Wasser im Keller

Nach einem heftigen Unwetter half die Feuerwehr Langen der Feuerwehr Offenthal mit Personal und entsprechendem Equipment aus.

Brennt Lagerhalle

In einem Anbau einer Lagerhalle, in dem Mineralöle gelagert wurden, kam es zu einem Vollbrand. Das Feuer griff auf die Lagerhalle und einem weiteren Anbau über. Mit Hilfe von 4C-, 2 Wenderohren und mehrereren Trupps unter Pressluftatmern konnte ein Übergreifen des Feuers auf angrenzende Bürogebäude verhindert werden. Ebenso konnte ein Vollbrand der Lagerhalle und des angrenzenden Anbaus unterbunden werden. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden die Anwohner aufgefordert, Türen und Fenster geschlossen zu halten.

Seiten