Startseite

Sie sind hier

Startseite

Kommunale Betriebe Langen

Läuft größere Menge Hydrauliköl aus LKW

An einem Müllfahrzeug war ein Hydraulikschlauch geplatzt, eine größere Menge Hydrauliköl lief aus. Von der Feuerwehr wurde das Öl mit Bindemittel aufgenommen und die verunreinigte Fläche gereinigt.

Feuer mit Menschenleben in Gefahr

Bei einem Feuer in einem Gebäude wurden von der Feuerwehr drei Personen schwerverletzt aus dem Gebäude über die DLK gerettet. Aufgrund des Brandereignises und der steigenden Anzahl von verletzten Personen wurden zwei weiteren Löschzüge aus Egelsbach und Dreieich angefordert. Für die Koordination des Bereitstellungsraumes wurde die Feuerwehr Neu-Isenburg alarmiert. Die verletzten Personen wurden zum Teil bodengebunden und zum Teil mit Rettungshubschraubern in geeignete Krankenhäuser transportiert.

Sturmeinsatz

Ein Baum wurde beseitigt.

Sturmeinsatz

Ein Telefonmast drohte zu kippen, da dieser nicht gesichert werden konnte, wurde  der Bereich abgesperrt und die Telekom verständigt.

Betriebsmittelspur

Eine Betriebsmittelspur wurde beseitigt.

Straße überflutet

Nach einem Unwetter wurden Keller und Straßen überflutet. Die Feuerwehr beseitigte die Wasserschäden mit entsprechenden Pumpen und Wassersaugern.

Wasser in Gebäude

In einem Gebäude kam es zu einem Wasserrohrbruch. Das Wasser verteilte sich über mehrere Stockwerke. Die Feuerwehr setzte mehrere Wassersauger und Restwasserpumpen zur Beseitigung des Wassers ein.

 

Amtshilfe

Die Feuerwehr Langen leistete Amtshilfe.

Baum auf Straße gestürzt

Ein umgestürzter Baum wurde mittels Motorsäge beseitigt.

Läuft Hydrauliköl aus Kehrmaschine

Aus einer Kehrmaschine trat durch einen Defekt Hydrauliköl aus. Das ausgelaufene Öl wurde mit Bindemittel und BioVersal beseitigt.

Seiten