Startseite

Feuer mit Menschenleben in Gefahr

Am 18.09.14 um 19:56 Uhr wurde die Feuerwehr Langen von der Leitstelle Dietzenbach zu einem Feuer mit Menschenleben in Gefahr in der Lutherstraße alarmiert. Zeitgleich wurden seitens der Leitstelle zwei RTW´s und ein NEF alarmiert.

In einem Mehrfamilienhaus brannte es in einer Wohnung. Das völlig verrauchte Treppenhaus schnitt mehreren Bewohnern den Fluchtweg ab.

Zur Personenrettung und Brandbekämpfung wurden mehrere Trupps unter Atemschutz eingesetzt.

Die Menschenrettung wurde mittels tragbarer Leitern und einer DLK durchgeführt. Des Weiteren wurden mehrere Personen mit Fluchthauben gerettet.

Mittels mehrerer Hochdrucklüfter wurde das Gebäude druckbelüftet.

Insgesamt waren 12 Personen betroffen. Vier Personen wurden mit einer Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus eingeliefert. Zwei weitere Personen wurden ambulant behandelt. Zur Versorgung der betroffenen Personen waren fünf RTW´s, zwei NEF´s, Leitender Notarzt und der Organisatorische Leiter Rettungsdienst, sowie der Betreuungsbus des Kreises Offenbach vor Ort.